Hervorragendes Meldeergebnis zur Europaschau für Enten

In weniger als einer Woche beginnt die Europaschau für Enten, welche in diesem Jahr gleichzeitig die Hauptsonderschau unseres Sondervereins ist. Die Ausstellungsleitung zeigt sich hochzufrieden mit der stolzen Zahl von 1.374 gemeldeten Enten. Insgesamt sind 24 Entenrassen gemeldet, wobei die Hochbrutflugenten mit 261 Tieren deutlich an der Spitze stehen. Aber auch 114 Sachsenenten sind ein beachtliches Ergebnis.
Diese Schau ist für Besucher am 22. und 23. Oktober geöffnet und findet in Ried im Innkreis in Österreich statt. Es ist mit eine hohen Qualität der Tiere zu erwarten. Nicht nur deshalb loht sich für jeden ein Besuch.

Meldezahlen nach Rassen aufgeteilt:

Warzenenten – 91
Rouenenten – 16
Aylesburyenten – 22
Sachsenenten – 114
Deutsche Pekingenten – 66
Amerikanische Pekingenten – 14
Französische Rouenenten – 29
Cayugaenten – 71
Laufenten – 137
Gibsheimer Enten – 35
Altrheiner Elsterenten – 40
Pommernenten – 16
Orpingtonenten – 42
Deutsche Campbellenten – 61
Streicherenten – 62
Vorster Enten – 10
Welsh-Harlekin-Enten – 36
Krummschnabelenten – 21
Landenten – 43
Smaragdenten – 44
Hochbrutflugenten – 261
Zwergenten – 128
Vento Enten – 14
Bourbourgenten – 1